Home
Über mich
Reiki
  ● Reiki-Systeme
  ● Einweihungen/
    Preise

Hypnose
Meditation u. Heilung

  ● Nachdenkliches
 
Gemeinsames
   Energie-senden

  ● Tai Chi

Aura-Arbeit
Angebot/Preise
Malerei
 
 
 
Buch-Tipps
CD-Tipps
Interessante Links
Tier- u. Umweltschutz
 
Gästebuch
Impressum
   

Ich bin am 08. Januar 1963 in Köln geboren, als handfester Steinbock mit der kreativen Ader des Stieres im Aszendenten. Im Laufe meines Lebens entwickelte ich schon früh durch die familiären Umstände die bewusste Wahrnehmung meiner Emotionen und Gedanken. Als Teenager begann ich mich erstmals mit esoterischen Themen zu beschäftigen.
Ich stellte Fragen über den Sinn des Lebens und fand immer die richtigen Bücher oder auch Berichte, die mir weiterhalfen und meine Fragen zumindest ein Stück weit beantworteten. Und mich faszinierte die menschliche Psyche, meine eigene natürlich insbesondere. Je älter ich wurde, um so sicherer war ich, dass ich etwas finden musste, um Kindheitserlebnisse aufzuarbeiten und neue aufbauende Muster zu entwickeln und um so mehr prägte sich in der Folge auch das Bedürfnis, anderen Menschen helfen zu wollen, Menschen zuzuhören, sie aufzubauen…und die intuitive Gewissheit war da, dass dies zu meinen Aufgaben in diesem Leben gehört. Ebenso bin ich mit Tieren aufgewachsen und fühle für sie eine starke Liebe.

So fügte sich der Wunsch etwas für unsere Umwelt zu tun nahtlos in die andere Richtung ein. Man sollte nie die Hoffnung und die Vision von einer "besseren Welt" verlieren.
Beruflich schlug ich nach meinem Schulabschluss den Weg des Vermessungstechnikers bei der Stadt Köln ein. Dort arbeite ich noch heute und es ist ein sehr guter Kontrast zu meinen anderen Beschäftigungen, mich dabei mit Zahlen und Gesetzen zu befassen. Tai Chi entdeckte ich erst 1995, als Angebot der Betriebssportgemeinschaft der Stadt Köln. Diese Art des „Sports“ war genau das, was ich suchte, eine Vereinigung von sanftem und effektivem, körperlichen und geistigen Training mit energetischen, meditativen Grundlage.

Reiki
Zu Reiki fand ich, oder besser Reiki kam zu mir, als ich an den Erfolg meiner Suche nach …ja was eigentlich?!...nicht mehr glaubte. Ich hatte irgendwann in einer alternativen Talkshow etwas gesehen und dachte, das könnte etwas sein.
Erst 2 Jahre später erhielt ich „zufällig“ 2 Adressen von Lehrerinnen, wovon eine nie für mich erreichbar war. So sollte es sein, also die andere. Ich nahm an einem Schnuppertag teil und am nächsten Tag machte ich einen Termin zum ersten Grad (März 2002). Seitdem sind einige Jahre vergangen und im Zuge der persönlichen Entwicklung und einer intensiven Energiearbeit fühlte ich mich schließlich im Januar 2006 innerlich soweit den Meister/Lehrergrad im Usui-Reiki bei einer sehr guten Freundin zu machen.
Die Veränderungen die man selbst durchmacht, wenn man den Reikiweg nicht nur für den Hausgebrauch, sondern zur Persönlichkeitsentwicklung geht, sind immens und führen immer zu mehr Liebe, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und Gelassenheit. Im Laufe der Zeit kamen andere Reiki-Arten dazu, die für mich eine sehr gute Ergänzung in ihren Anwendungsmöglichkeiten darstellen.
Doch der Weg ist das Ziel und so ist es auch, wenn man einen Meister/Lehrergrad hat. Es gibt immer ein Lernen und ein Weiterentwickeln, ein Verfeinern und so bleibt man auch beim Weitergehen immer gleichzeitig ein „Schüler“.

Ausbildung zum Hypnose-Practicioner
Institut Gabriele Danners für Hypnose-Coaching- und Heilpraktiker-Ausbildung, ursprünglich in Köln. Mittlerweile in Freiburg
Eine weitere sehr angenehme, sanfte Technik, jemanden in seine Kraft zu bringen, ihm zu helfen Kindheitsmuster, Bewertungen, karmische Verstrickungen loszulassen und neue Lösungen in sich selbst zu finden, ist Hypnose. Diese sehr tief greifende, mit dem Unterbewusstsein als "Partner" arbeitende Technik habe ich 2013 im Hypnose-Institut von Gabriele Danners in Köln, im Rahmen einer umfassenden Ausbildung zum Hypnose-Practitioner anwenden und fühlen gelernt. Hypnose ist eine wunderbare Ergänzung zu Reiki und absolut nichts wovor man Angst haben muss. Da auf der Ebene des Unterbewusstseins gearbeitet wird, was einen tiefen- /entspannen Zustand voraussetzt, können Veränderungsprozesse schneller gestartet werden als in vielen anderen Verfahren...wobei man selbst meist nicht einmal glaubt hypnotisiert worden zu sein, da der Verstand in der Regel nicht ausgeschaltet wird, sondern nur einen Schritt zurücktritt.

Halbjähriges Seminar "Persönlichkeits- und Wahrnehmungsentwicklung"
Seminarleitung: Frau Anja Blümle
Dieser Kurses, den sie zurzeit als Online-Webinar anbietet, beinhaltet das theoretische Wissen um den Energiefluss in der Aura (Jin- und Yang), sowie der Aura-Frequenzen, das Chakrensystem, sowie verschiedene Blockade-Strukturen im Bereich der Aura. Durch praktische Arbeit im Aurafeld werden Blockadenstrukturen sowie Störungen im Bereich der Chakren/Aura themenbezogen (oder auch allgemein) erspürt und aufgelöst. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem der Aura/höheren Selbst des Klienten (ich rufe das höhere Selbst als Instanz immer hinzu). Bei dieser Arbeit können oft Strukturen innerhalb der Aura mit den persönlichen medialen Sinnen empfangen werden sowie in unterschiedlichem Umfang auch Informationen über die Entstehung und der Hintergrund der Struktur. Die Auflösung der alten Muster und Glaubenssätze befreit und führt zu einer positiveren, bewussteren und gestärkten Grundhaltung, neue Wege können einfacher betreten werden.
Es kann eine Analyse durchgeführt werden.

Zertifikate
 

Malerei
Ein weiteres großes Anliegen ist mir natürlich die Malerei, wobei das Malen von Seelenbildern in den letzten Jahren einen deutlichen Verbindungsschritt zur restlichen energetischen Arbeit sowie meinen inneren Prozessen darstellt. Informationen darüber, wie meine Liebe zur Malerei begann und was meine Intensionen sind, finden Sie auf der entsprechenden "Malerei"-Seite.

as meinen Wohnort angeht, so zog ich mit meinem damaligen Lebensgefährten, den ich 2004 heiratete, 1997 nach Bergisch Gladbach und fühle mich hier, umgeben von Natur, sehr wohl. Wir haben zwei sehr liebe und auch manchmal eigensinnige Tiergefährten (Merlin und Lanzelot, beides Kater).

Damit wäre nun das Wichtigste gesagt, damit Sie sich ein Bild von mir machen können…

Ich hoffe, Sie sind jetzt beim Lesen nicht eingeschlafen, aber ich bin leider kein Mensch, der sich gut kurz fassen kann.


zum Anfang